Das Inklusive Samstagsatelier.

In unserer Geschäftsstelle findet seit Oktober 2014 in der Regel einmal monatlich ein Inklusiver Kunstworkshop statt. Das Inklusive Samstagsatelier wurde von Oktober 2014 bis Oktober 2015 von der Aktion Mensch gefördert und von Februar 2016 bis Februar 2018 von der Lechler Stiftung Stuttgart.

Menschen mit und ohne Behinderung treffen sich mit dem Künstler Alessandro Benigni. Gemeinsam malen sie, zeichnen sie oder drucken. Und sie reden miteinander, diskutieren und philosophieren. Gemeinsam sind bisher zahlreiche ausdrucksstarke Kunstwerke entstanden. Im Januar 2016 fand eine Vernissage mit anschließender Ausstellung über mehrere Wochen im Kulturzentrum der Stadt Ludwigsburg statt.

Eine weitere Ausstellung wurde im Zeitraum November 2016 bis Januar 2017 in der Städtischen Seniorenbegegnungsstätte im Beck´schen Palais in Ludwigsburg präsentiert.

Im Inklusiven Samstagsatelier entstand 2017 auch das “Facettenkreuz” für die Vesperkirche Ludwigsburg. Das Kreuz wanderte bis März 2018 durch die Evangelischen Kirchen in Ludwigsburg. Nach Ausstellungen in der Stadtkirche Ludwigsburg sowie der St-Georgs-Kirche in Poppenweiler fand anschließend eine Ausstellung in der Evangelischen Kirche in Eglosheim statt.

Wir sind eine Gruppe von zehn bis zwölf festen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Einige von uns hatten davor nur wenig Ahnung von Kunst. Im Lauf der Zeit bekamen auch sie einen Zugang zur Kunst und haben festgestellt, dass sie etwas künstlerisch gestalten können. Sie haben viel dazu gelernt und sind selbstbewusster geworden.

Neben den individuellen Aspekten gibt es auch den gemeinsamen kreativen Aspekt in der Gruppe. Das Arbeiten an einem gemeinsamen Werk entwickelt ein kreatives Miteinander. Man kommt sich über die Kunst näher. Die Kunst ermöglicht es, Inklusion zu erfahren, zu erleben.

Im Inklusiven Samstagsatelier bereiten wir eine weitere große Ausstellung vor. Wir möchten uns auch weiterhin in der Stadt zeigen, z.B. beim jährlichen Marktplatzfest mit dem Netzwerk Inklusion in Ludwigsburg sowie an der Langen Nacht der Inklusion. Wir waren auch  in den letzten beiden Jahren regelmäßig beim Straßenfest und Kunstmarkt in Korntal dabei.

Aktuell planen wir den Verkauf unserer Kunstwerke über ein Onlineforum und vielleicht über eine Galerie vor Ort.

Mehr Informationen?

Kunst und Inklusion e.V.